Austria: Letztes Heimspiel für Ogris

Gegen Bullen

Austria: Letztes Heimspiel für Ogris

Artikel teilen

Gemischte Bilanz für Interimscoach Andreas Ogris.

Am 22. März wurde Andreas Ogris als Interimstrainer der Wiener Austria vorgestellt. Doch auch der violette Fanliebling konnte die Talfahrt des Traditionsklubs nicht stoppen. Denn in der Meisterschaft setzte es in neun Spielen gleich vier Niederlagen und zwei Unentschieden. Lediglich gegen Wiener Neustadt und Ried durfte Andreas Ogris als Sieger vom Platz gehen. Immerhin: Im Cup ist die Austria unter Andreas Ogris ungeschlagen. Mit zwei Siegen führte er die Violetten sogar ins Finale.

+++ Darum entschied sich Coach Fink für die Austria +++


 

OE24 Logo