Austria muss sich deutlich steigern

Schinkels-Kolumne

Austria muss sich deutlich steigern

Austria hat die Möglichkeit über Quali-Runde noch in den Europacup zu kommen, muss sich aber steigern.

Die Quali-Runde verspricht eine Menge an Spannung, das Spiel gegen Altach kann für die Austria sehr richtungsweisend sein. Oben hat die Austria die Chance, sich mit einem Heimsieg abzusetzen. Aber: Ich sehe Altach derzeit spielerisch besser drauf als die Veilchen. Und ich muss ehrlich sagen: Wenn ich die Austria sehe, blutet mir das Herz. Ich habe mir eigentlich erwartet, dass die Mannschaft mit Platz 1 im Rücken befreiter aufspielt, mehr Mut zeigt. Bei den Jungen ist das in Ansätzen zu sehen, aber die arrivierten Spieler enttäuschen. Die anderen Vereine nehmen den Kampf an, bei der Austria bin ich mir da nicht so sicher. Auch deswegen erwarte ich mir heute ein enges Spiel, Altach hat sicher eine tolle Chance.

Admira braucht ein Erfolgserlebnis

Aber auch im Keller kann die Richtung nach heute klarer sein: Die Admira muss bei den starken St. Pöltnern bestehen, eine 3. Niederlage wäre eine echte Watsch'n. Dass man jetzt Ernst Baumeister als neuen Sportdirektor zurückgeholt hat, ist bezeichnend für die Abstiegsangst in der Südstadt. Der Einzige, der derzeit in Form ist, ist Goalgetter Bakis. Apropos Goalgetter: Das Fehlen von Maierhofer wird WSG Tirol wehtun, Mattersburg ist für mich gegen die Tiroler auswärts Favorit.