Austria plant gegen WAC nächsten Streich

Bundesliga, Sa., ab 17 Uhr LIVE

Austria plant gegen WAC nächsten Streich

Artikel teilen

Die Austria hat Blut geleckt! Nach dem frühen Cup-Aus gegen Kapfenberg gelang den Veilchen mit dem 4:3 zuletzt in Hartberg der große Befreiungsschlag.  

Der zweite Ligasieg der Saison bedeutete einen Sprung vom zehnten auf dem fünften Platz. "Ich bin stolz, wie die Truppe läuft, kämpft und alles abruft", resümierte Coach Manfred Schmid. Nachsatz: "Jetzt kann man endlich mal auf die Tabelle schauen. Was die Mannschaft in den letzten Wochen in der Meisterschaft abgeliefert hat, war schon aller Ehren wert." In der Liga ist sein Team seit sechs Spielen unbesiegt -doch die Austria will mehr! Nur ein Punkt trennt die Wiener vom Dritten Klagenfurt und vom Vierten Ried, die am Samstag im direkten Duell aufeinandertreffen. Heißt: Die Schmid-Elf kann mit einem Sieg beim WAC (ab 17 Uhr LIVE im Sport24-Ticker) sogar aufs "Ligapodium" klettern.

Austria hat beim WAC den Hattrick geplant An die Wolfsberger hat die Austria gute Erinnerungen. Zuletzt bekam man es im Mai im Play-off mit den Kärntnern zu tun. Violett entschied beide Spiele für sich, gewann zu Hause 3:0 und auswärts 2:1. Marco Djuricin zeigte damals mit drei Toren auf.

Djuricin ist in Torlaune - Demaku fehlt verletzt

Auch heuer ist der 28-Jährige mit fünf Ligatreffern bester Torschütze der Veilchen. Vesel Demaku wird gegen Wolfsberg wegen eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel nicht zur Verfügung stehen. Der WAC liegt als Neunter zwei Punkte hinter der Austria. Nach drei sieglosen Ligaspielen soll morgen die Wende her. Hochspannung ist also garantiert!
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo