Austria versinkt im Chaos

Mega-Druck

Austria versinkt im Chaos

Letzte Chance für die Austria! Gegen St. Pölten stehen die Veilchen unter Mega-Druck.

Es ist ein violettes Déjà-vu: Wie im Vorjahr klammert sich die Austria nach einer verunglückten Saison auch heuer an die Hoffnung, sich im Finish steigern zu können. In der Bundesliga-Meistergruppe laufen die Wiener ihren Ansprüchen hinterher. Um die Wende doch noch zu schaffen, müssen in den letzten fünf Runden Siege her. Am Sonntag droht in St. Pölten im Falle einer Niederlage jedoch Ungemach. Die violette Gemütslage ist angespannt. Nach dem 2:2 gegen die Niederösterreicher am Mittwochabend gab es Fan-Proteste, Vorstand Markus Kraetschmer und Sportdirektor Ralf Muhr stellten sich wie einige Spieler der Diskussion mit der aufgebrachten Anhängerschaft. Nur ein Sieg in zehn Spielen im Frühjahr steht zu Buche.

Hoffnung: Grünwald & Madl dürfen wieder ran

Trainer Robert Ibertsberger ist noch immer sieglos, gibt die Hoffnung aber nicht auf: "Es liegt jetzt alleine an uns, diese Chance zu nutzen." Hoffnungsschimmer: Grünwald &Madl kehren nach einer Sperre zurück.