Lochoshvili

bundesliga

Cut am Auge! Sorge um Lebensretter Lochoshvili

Artikel teilen

Ausgerechnet Wolfsberger Luka Lochoshvili, der vergangene Woche Georg Teigl zur lebensnotwendigen Hilfe kam, musste im Auftakt-Duell gegen die Austria verletzt raus.

WAC-Profi Luka Lochoshvili erhielt nach seinem Einsatz für Austria-Spieler Georg Teigl ein Ehrenkreuz des Landes Kärnten. Im Bundesliga-Match gegen die Wiener Austria am 27. Februar hat der Georgier am schnellsten gehandelt, als Teigl nach einem Zusammenstoß bewusstlos zu Boden ging. Der Austria-Akteur zog sich schwere Kopfverletzungen zu, ist mittlerweile aber auf dem Weg der Besserung. Teigl hatte sich in den Tagen nach dem Spiel beim Wolfsberger Duo bedankt.

In der ersten Runde der Meistergruppe gab es ein Wiedersehen mit der Austria. 

© Instagram@fkaustriawien
Cut am Auge! Sorge um Lebensretter Lochoshvili
 

Ausgerechnet Luka Lochoshvili war es diesmal, der nach einem Zusammenprall in der Luft zu Boden ging. Verteidiger Martins und der Georgier krachen mit den Köpfen zusammen. Lochoshvili musste mit Trage abtransportiert werden und wurde für Jasic ausgewechselt. 

© GEPA
Lochoshvili
× Lochoshvili
 

Eine blutende Wunde wurde mit einem Kopfverband versorgt. "Sky" berichtete vom Spielfeldrand, dass neben dem Kopf auch die Augen in Mitleidenschaft gezogen worden waren. Lochoshvili hatte ein tiefes Cut erlitten wurde ins Krankenhaus gebracht.

OE24 Logo