Damari von Leipzig nach Salzburg

Nächster Kuhhandel

Damari von Leipzig nach Salzburg

Artikel teilen

Austrias Ex-Goalgetter ist schon beim Medizincheck in der Mozartstadt.

Beim Meister geht es Schlag auf Schlag! Erst am Sonntag wurde Marcel Sabitzer (21) gegen seinen Willen von Salzburg zum Schwesterklub nach Leipzig kommandiert. Schon heute soll quasi im Gegenzug der Ex-Austrianer Omer Damari (26) von Leipzig nach Salzburg verliehen werden. Bereits gestern absolvierte der Israeli die medizinischen Tests. Verlaufen diese positiv, ist der nächste fragwürdige Deal von Red Bull perfekt!

+++ Fix: Sabitzer wechselt nach Leipzig +++

Damari fühlte sich in Leipzig nie richtig wohl
Schließlich wurde auch Damari erst im Winter für sieben Millionen Euro von der Austria geholt. Angeblich machte, wie im Fall von Sabitzer, auch diesen Transfer erst eine Ausstiegsklausel möglich. Doch Damari, der für die Austria in dreizehn Spielen acht Tore erzielte, fühlte sich in Leipzig nie richtig wohl. Dazu kamen mehrere Verletzungen sowie das Pfeiffersche Drüsenfieber. Seine magere Bilanz in der zweiten deutschen Liga: zehn Einsätze, aber kein einziger Treffer. Selbst nach der Knieverletzung von Davie Selke (einen Monat out) ist in Leipzig kein Platz für Damari.

+++ Soriano im Visier des AC Milan +++

Bullen mit Duo Damari und Soriano noch stärker
Bei den Bullen in Salzburg soll der Torjäger aber wieder auf blühen. Neo-Coach Peter Zeidler freut's. Er hat nun mit Jonatan Soriano und Omer Damari gleich zwei echte Toptorjäger im Kader.

Noch ein Neuer in Salzburg
Dienstag Früh bestätigte RB Salzburg auch die Verpflichtung von Dimitri Oberlin. Der 17-jjährige Doppelstaatsbürger (Schweiz/Kamerun) kommt vom FC Zürich und unterschrieb einen Vertrag über 3 Jahre.

OFFIZELLE BESTÄTIGUNG: Youngster aus der Schweiz beim FC Red Bull Salzburg. Stürmer Dimitri Oberlin kommt vom FC Zürich....

Posted by FC Red Bull Salzburg on Montag, 29. Juni 2015
Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo