Schinkels

Schinkels Kolumne

Diese Saison ist schon gestorben

Nächste Saison kann man dann wieder mit gutem Gewissen loslegen.

Fortsetzung oder Liga-Abbruch? Diese Entscheidung ist unheimlich schwer und bringt eine große Verantwortung mit sich. Es geht hier um ein Virus, das auch den Tod bedeuten kann. Wo viele Länder wie Belgien oder Holland den Fußball nicht unbedingt durchboxen wollen, habe ich bei Österreich einen anderen Eindruck. Das hat vor allem finanzielle Gründe. Die Gesundheit geht aber vor. Ich bin der Meinung, dass man diese Saison abhaken, die Liga abbrechen muss. So wie beim Eishockey.

ÖFB sollte Auf- und Absteiger bestimmen

Nächste Saison kann man dann wieder mit gutem Gewissen loslegen. Dann können wir weniger Risiko durch das Virus erwarten. Weniger, nicht gar keines mehr! Der Gedanke, dass man auch dann bei zwei Meter Abstand mit Mundschutz im Stadion sitzt, oder sogar Geisterspiele stattfinden müssen, macht mir mehr Sorgen als die aktuelle Saison. Die ist nämlich schon gestorben.

Das ÖFB-Präsidium sollte sich in der Sitzung am Mittwoch darauf konzentrieren, die Fragen zu klären, wer Meister wird, wer Absteiger ist und wer aufsteigt. Wichtig wird zudem sein, dass man international Lösungen findet, die miteinander harmonieren. Dass ein Land bis August spielt und ein anderes die Liga schon im April abbricht, löst nicht nur ein Vertragschaos aus.