Diese Trainer holt sich Stöger ins violette Boot

Austria bastelt an Trainer-Dream-Team

Diese Trainer holt sich Stöger ins violette Boot

Die Austria stellt sich neu auf - In Kürze soll das vollständige Trainerteam präsentiert werden.

Seit Kurzem ist fix: Peter Stöger übernimmt die Wiener Austria in Doppelfunktion als Sportlicher Leiter und Trainer. Noch vor dem Trainingsstart am Wochenende will man bei den Veilchen das komplette Trainerteam präsentieren - zwei neue Co-Trainer inklusive.

Zunächst wird mit Coronatests gestartet ehe es für die Spieler wieder auf den Rasen geht. Zu diesem Zeitpunkt sollte dann klar sein wer dem Neo-Coach zukünftig zur Seite steht. „Es werden schon Namen kolportiert, und dann gibt es noch den einen oder anderen zusätzlich“, verriet Stöger zuletzt. Wie "ÖSTERREICH" exclusiv erfuhr soll es sich dabei um Amstetten-Trainer Jochen Fallmann und Roman Mählich, den ehemaligen Coach von Cup-Finalist Austria Lustenau, handeln.

Fallman bewies sein Trainergeschick in der abgelaufenen Saison beim SKU Amstetten, führte den Zweitligisten auf einen starken fünften Platz. Liga-Konkurrent Austria Lustenau erreichte mit Mählich an der Seitenlinie sogar das ÖFB-Cup-Finale. Danach trennten sich die Wege allerdings. Nun ist der Ex-Profikicker vereinslos, der Schritt nach Favoriten soll jetzt folgen. Auch die Aufgabenbereiche von Alexander Bade, bisher Sportkoordinator, und Sportdirektor Ralf Muhr solllen in dieser Woche neu definiert werden.

Ein "alter Bekannter" kehrt zurück

Unterdessen dürfte Stöger ein erster Transfer-Coup mit der Verpflichtung von Rückkehrer Markus Suttner gelungen sein.

Hier zum Nachlesen: Suttner-Rückkehr zur Austria offenbar fix

In einem Video-Beitrag des Fußball-Bundesligisten vom Mittwoch ist der 20-fache Teamspieler im Auto zu sehen, wie er bei der Generali Arena Halt macht. Der Beitrag endet mit der Botschaft: "Wieder z'Haus". Mehr Details will die Austria am Donnerstag bekannt geben.