Leber-Insider

bundesliga

Meisterrundenfinale Violett gegen Grün

Artikel teilen

oe24-TV- und Sport-Moderator Ronny Leber schreibt in seiner wöchentlichen Kolumne über die heimische Fußball-Bundesliga. 

Vor dem letzten Spieltag des Grunddurchgangs heißt es drei aus vier: zwei Austrias und zwei „Grüne“ Teams werden sich aus dem Quartett ein Trio ausschnapsen. Violett hat die besseren Karten, denn beide Austrias haben vor der letzten Runde 2 Punkte Vorsprung auf Rapid und Ried. Spannung pur: sollten beide Grünen ihre Duelle gewinnen, werden erstmals, seit Einführung des aktuellen Bundesliga-Modus, 30 Punkte nicht genug sein um in die Meisterrunde zu kommen.

Duell der letzten beiden Rapid Meistermacher

Zum direkten Duell um die Meisterrunde kommt es im Allianz Stadion zwischen den letzten beiden Rapid „Meistermachern“. Peter Pacult, aktueller Trainer von Austria Klagenfurt, stand 2008 an der Seitenlinie der Grün-Weißen, als die Hütteldorfer zum letzten Mal den Meisterteller stemmten. Gegenüber steht am Sonntag Ferdinand Feldhofer, der 2005 in einem Nachtragsspiel der 22. Runde (so wie diese Woche) in der Nachspielzeit Rapid mit einem Kopfballtreffer den Sieg gegen die Admira schenkte. Zwei Wochen später war Rapid Meister. Auch wenn es diesmal „nur“ um die Teilnahme an der Meisterrunde geht: Spannung ist garantiert! Ein Hoch auf das Liga-Format!

 

OE24 Logo