LASK-Fanklub schockt mit Skandal-Posting

Geschmacklos

LASK-Fanklub schockt mit Skandal-Posting

Völlig geschmacklos! Riesen-Wirbel um einen Fanklub der Linzer.

Der LASK hat eine wahre Horror-Woche hinter sich. Zuerst setzte es das bittere Cup-Aus gegen Rapid, am Sonntag musste man sich dann RB Salzburg in der Meisterschaft 0:2 geschlagen geben. In einem echten Top-Spiel war der LASK aber über weite Strecken absolut ebenbürtig, hatte mehrere Top-Chancen. Am Ende stand die zweite Pleite innerhalb weniger Tage. Die Meisterschaft ist damit wohl entschieden.
 
 
Für Aufregung sorgt in dieser Woche aber auch der LASK-Fanklub „Landstrassler“. Der Fan-Gruppierung warb vor dem Spitzenspiel auf Facebook mit den Zeilen: „Jetzt erst recht! Den Konzern stürzen auf Biegen und Brechen.“  Zu sehen ist dabei ein Foto aus dem Jahr 2010, als der LASK-Spieler Lukas Kragl Bullen-Tormann Eddi Gustaffson mit einem  Horrorfoul schwer verletzte. Der Schwede erlitt damals einen Schien- und mehrfachen Wadenbeinbruch. 
 
Die mitgereisten Salzburg-Fans verurteilten den Aufruf aufs schärfste.