LASK holt Verteidiger Sako aus Katar

Ivorer unterschrieb bis 2026

LASK holt Verteidiger Sako aus Katar

Der LASK rüstet für die Rückrunde auf! Aus Katar verpflichten die Oberösterreicher Oumar Sako für die Innenverteidigung.

Fußball-Bundesliga-Klub Linzer ASK hat sich die Dienste von Oumar Sako gesichert. Der 25-jährige Innenverteidiger wurde vom bulgarischen Erstligisten Beroe Stara Sagora transferiert und schloss bei den Linzern einen Vertrag bis 2026 ab.

 

 

 

Nach Stationen in seinem Heimatland (Elfenbeinküste) wechselte Sako nach Katar, wo er in der höchsten Spielklasse für Al-Kharitiyath auflief und in der Saison 2021/21 nach Stara Sagora ging.

"Der Weg, den der Club geht, beeindruckt mich", sagte Sako in einer Aussendung der Oberösterreicher. "Für mich ist es ein toller Schritt, hier kann ich mich als Fußballer weiterentwickeln." LASK-Coach Andreas Wieland freute sich auf seinen Neuen: "Oumar bringt sehr gute Grundlagen mit, um unsere mutige und intensive Spielweise umzusetzen. Er ist nicht nur körperlich stark, sondern verfügt auch über die notwendige Übersicht im Spielaufbau.