LASK als "Corona-Meister"?

Bundesliga

LASK als "Corona-Meister"?

LASK-Boss Gruber liebäugelt mit dem Abbruch. Dann wären die Linzer wohl Meister.

Linz. Wird der LASK zum Corona-Meister? Die Linzer liegen derzeit drei Punkte vor Salzburg, könnten der große Gewinner eines möglichen Saison-Aus sein. Präsident Siegmund Gruber sagte im ORF: „Wir haben Hin- und Rückrunde gespielt. Meine Meinung gebe ich in den zuständigen Gremien ab.“ Diejenigen, die sich von der später getroffenen Entscheidung benachteiligt fühlen würden, hätten danach die Möglichkeit „juristische Schritte“ zu setzen, erklärte er. In Belgien wurde die Meisterschaft schon vorzeitig beendet, Leader Brügge zum Meister gekürt.

Am 16. April steigt die Bundesliga-Konferenz

UEFA-Boss Aleksander Ceferin drohte Belgien mit dem Ausschluss aus dem Europacup. Gruber übte harte Kritik: „Wahrscheinlich geht es dem Herrn Ceferin eher darum, sein Gehalt von 1,6 Millionen zu verdienen.“

Die österreichische Bundesliga ist vorerst bis Anfang Mai unterbrochen. In einer Video-Klubkonferenz am 16. April wird über das weitere Vorgehen beraten.