Rapid angelt nach Wunschspieler

Transfer-Gerücht

Rapid angelt nach Wunschspieler

Damir Canadi will einen ehemaligen Schützling zu Rapid lotsen.

Der SK Rapid befindet sich in einer handfesten Krise, Coach Damir Canadi ist nicht mehr unumstritten. Er hat aus zwölf Pflichtspielen nur zwei Siege geholt (Punkteschnitt: 0,83). In der Canadi-Tabelle liegt Rapid überhaupt nur auf Rang 9.

Vor dem Trainerwechsel betrug der Rückstand auf die Tabellenspitze 9 Punkte, jetzt sind es 23. Dennoch plant man beim Rekordmeister bereits für die nächste Saison. Canadi könnte dabei mit Lukas Jäger den absoluten Wunschspieler und ehemaligen Schützling bekommen.

Berater bestätigt Kontakt

Der 23-jährige Defensivallrounder besitzt bei Altach nur einen Vertrag bis Saisonende und wäre ablösefrei zu haben. Sein Berater Mario Weger bestätigt gegenüber Spox: "Ja, es gab unter anderem Kontakt mit Rapid." Der Rekordmeister ist aber nicht der einzige Interessent.

Jäger hat sich als U21-Teamspieler längst einen Namen gemacht und sich in die Notizblöcke zahlreicher Vereine gespielt. "Uns geht es nicht um das Geld, sondern um die Frage, wo sich Lukas am besten entwickeln kann", so sein Berater.