vonlanthen

Salzburg

Vonlanthen nicht im Bullen-Kader für UEFA-Cup

Nichtnominierung des Schweizer Legionärs direkte Folge des gescheiterten Transfers zu Racing Santander.

Für Johan Vonlanthen läuft es derzeit nicht gerade nach Wunsch. Nach seinem im letzten Moment gescheiterten Transfer von Red Bull Salzburg zu Racing Santander und der Riesenblamage mit der Schweizer Fußball-Nationalmannschaft gegen Luxemburg muss der Offensivspieler nun auch im UEFA-Cup-Erstrundenduell mit dem FC Sevilla zuschauen. Vonlanthen scheint nämlich nicht in der der UEFA übermittelten Spielerliste von Trainer Co Adriaanse auf und ist damit nicht spielberechtigt.

Laut Angaben der Salzburger ist dies eine unglückliche Folge des gescheiterten Vonlanthen-Transfers Ende August in die spanische Primera Division. Die Mozartstädter mussten nämlich die Namensliste bis Ende August bei der UEFA abgeben, und zu diesem Zeitpunkt habe man fix mit einem Abgang Vonlanthens zu Santander gerechnet.

Sollte Salzburg in den Spielen am 18. September (in Sevilla) und am 2. Oktober (in Salzburg) überraschend den Aufstieg gegen den UEFA-Cup-Sieger 2006 und 2007 schaffen, wäre Vonlanthen auch in der Gruppenphase des UEFA-Cups nicht spielberechtigt. Denn die abgeschickte Liste gilt auch für die Gruppenphase, die von 23. Oktober bis 18. Dezember ausgespielt wird. Vonlanthen wäre somit erst wieder im Februar 2009 in der Runde der letzten 32 Teams einsatzberechtigt.

Neben Vonlanthen fehlen u.a. auch Remo Meyer, Tsuneyasu Miyamoto und Karel Pitak auf der Salzburger UEFA-Cup-Liste.