Sehe schwarz für die zweite Liga

Schinkels-Kolumne

Sehe schwarz für die zweite Liga

Bundesliga startet unter strengen Sicherheitsvorkehrungen, keine rosige Zukunft für zweite Liga.

Das "Neustart-Spielchen" zwischen der Politik und der Bundesliga scheint endlich entschieden. Anfang Juni soll es weitergehen. Viele Anhänger stehen den Geisterspielen aber kritisch gegenüber. Nicht falsch verstehen: Aber der Doppelpass zwischen den beiden Ministern Kogler und Anschober hat nicht immer funktioniert. Immer wieder ist gesagt worden, dass alles am Laufen ist. Am Ende machte das Gesundheitsministerium mit den strengen Corona-Regeln allen einen Strich durch die Rechnung. Deshalb bleibe ich vorsichtig.

Ich sehe schwarz für die zweite Liga

Schwarz sehen ich hingegen bei der zweiten Liga. Da gibt es nur eine Handvoll Vereine, die überhaupt noch bei der Meisterschaft mitspielen wollen. Kein Wunder: Wenn es kein sportliches Ziel gibt, null Zuschauer-Einnahmen und keine Emotion - warum soll ich dann meine Spieler aufs Feld schicken? Der Abbruch ist de facto schon beschlossen.