Rapid

Transfer-Offensive

SK Rapid: Wird ER der nächste Neuzugang?

Der Transfer nimmt konkretere Formen an. Es soll nicht der letzte sein.

Die Rückkehr von Thanos Petsos nimmt Formen an: Der 26-jährige Deutsch-Grieche dürfte die nächsten Tage beim SK Rapid unterschreiben. Angedacht ist scheinbar ein Leihvertrag auf eine Saison mit anschließender Kaufoption.

Petsos war vergangenen Sommer nach drei Jahren und 101 Spielen in Grün-Weiß in Richtung deutsche Bundesliga gewechselt. Bei Werder Bremen wurde der zentrale Mittelfeldspieler aber nicht glücklich, im Winter zum englischen Zweitligisten Fulham verliehen.

Nun ist er zurück in Bremen, möchte die Norddeutschen jedoch verlassen. Sportboss Frank Baumann ist ebenfalls um eine Lösung bemüht. Petsos spielt nämlich in den Überlegungen von Trainer Alexander Nouri keine Rolle. "Eine Entscheidung naht", so Baumann.

"Haben zwei bis drei Kandidaten"

Rapid will im Mittelfeld noch mal nachrüsten, da die Rückkehr des langzeitverletzten Ivan Mocinic länger dauert als erhofft. Und das, obwohl Talent Dejan Ljubicic, der von Wiener Neustadt zurückgeholt wurde, gegen den LASK prompt in der Startformation stand, am Samstag zu überzeugen wusste. Ebenfalls Ausschau hält Fredy Bickel nach einem schnellen Stürmer.

Bis Donnerstag ist das Transferfenster offen. "Diese Zeit können wir ausnützen", betont der Schweizer. Samstag erklärte er: "Wir haben zwei bis drei Kandidaten." Zu Wochenbeginn will er sich auf den Neuen festlegen, dann Nägel mit Köpfen machen.