bundesliga

Wohlfahrt: Krach- Interview ist Kult

Artikel teilen

Woche der Wahrheit für die Austria. Mittwoch wartet im Cup Altach, Samstag die Bullen.

Erstmals seit dem Titelgewinn am 26. Mai 2013 lacht die Austria von der Spitze. Mit einem 2:1 in Mattersburg nützte man Salzburgs Umfaller (0:1) in Altach. "Ein Riesenschritt", weiß Thorsten Fink, "aber wir dürfen jetzt nicht überheblich werden."

Krach-Interview
Das gilt auch bei Interviews. Denn bei Sportdirektor Franz Wohlfahrt brannten nach kritischen Halbzeit-Fragen von ORF-Reporter Pariasek die Sicherungen durch: "Ich versteh überhaupt nicht, dass da nur der Sch... kommt." Für die Fans ist das Krach-Interview Kult. In wenigen Stunden wurde es auf Youtube fast 50.000 mal angeklickt.

Auch sportlich geht es Schlag auf Schlag: Am Mittwoch (18 Uhr) wartet im Cup-Achtelfinale Bullen-Schreck Altach. Immerhin: Die Austria spielt zu Hause, wo sie bislang nur gegen Rapid verloren hat. Und am Samstag ist Verfolger Salzburg im Spitzen-Duell zu Gast.

 

OE24 Logo