Rekordmeister Stella Rossa unter Druck

Nervenkitzel im Kampf um Final Four

Teilen

Der Kampf um ein Ticket im Final Four der heimischen Futsal-Liga spitzt sich zu.

Nach der 2:5-Derby-Niederlage gegen den PFC Liberta Legion ist das Final Four für Rekordmeister Stella Rossa tipp3 in weite Ferne gerückt. Fünf Punkte fehlen auf den Vierten FUTSAL versli.at Klagenfurt. Drei Spiele stehen in der Hauptrunde noch aus. Am Sonntag wartet der FC Ljuti Krajisnici. „Wir müssen in Linz gewinnen. Da brauchen wir jetzt nichts mehr zu rechnen“, weiß Stella-Rossa-Coach Aleksandar Ristovski.

FUTSAL versli.at Klagenfurt gastiert am Sonntag beim PFC Liberta Legion. Die Partie ist live auf ÖFB TV zu sehen. Mit dem sechsten Sieg in Folge können die Kärntner den nächsten großen Schritt Richtung Final Four machen. „Wir wissen, was am Sonntag möglich ist und werden alles dafür geben, um unserem Ziel einen Schritt näherzukommen“, sagt Funktionär Mario Tomic.
Fortuna Wr. Neustadt wäre mit einem Sieg am Sonntag gegen den Tabellen-Zweiten Diamant Linz wohl durch. „Unser großes Ziel ist es, dass wir am Sonntag das Ticket für die Entscheidungsspiele lösen“, betont Co.-Trainer Markus Valenka.

Zwei Tickets sind bereits vergeben

Diamant Linz und der FC Ljuti Krajisnici sind bereits fix für das Final Four qualifiziert. Beide Teams haben mit je 30 Punkten sechs Zähler Vorsprung auf Fortuna Wr. Neustadt und Futsal Klagenfurt, elf auf den Fünften Stella Rossa.Das Final Four wird in einem K.o.-System (best of three/zwei gewonnene Spiele) ausgetragen, wobei zunächst der Tabellenführer gegen den Vierten und der Zweite gegen den Dritten spielt. Das Entscheidungsturnier geht von 26. Februar bis – spätestens – 9. April über die Bühne.

Der Kampf gegen den Abstieg ist nach den kommenden drei Runden bereits beendet. Sowohl Käfig League als auch Futsal Komusina können nicht mehr auf Rang fünf des unteren Play-offs abrutschen. Auf Vienna Walzer hingegen warten nur noch Endspiele. Am Sonntag muss ein Heimsieg gegen den SFK Libero Graz her. Zeitgleich empfängt der Vorletzte Futsal Club Komusina Tabellenführer Käfig League Futsal. Dynamo Triestingtal ist an diesem Wochenende spielfrei.

Oberes Play-off

Sonntag, 05.02.2023,17:15 Uhr
PFC Liberta Legion vs. FUTSAL versli.at Klagenfurt
LIVE auf ÖFB TV

PFC Liberta Legion hat praktisch keine Chance mehr auf das Final Four, da die Wiener zu Beginn der Saison nicht schnell genug in Form kamen. In der aktuellen Situation können sie aber für die anderen Entscheidungen durchaus das Zünglein an der Waage sein.
Mario Tomic, Futsal versli.at Klagenfurt: „Wir wissen, was am Sonntag möglich ist und werden alles dafür geben, um unserem Ziel einen Schritt näherzukommen.“

Sonntag, 05.02.2023, 18:00 Uhr
Fortuna Wr. Neustadt vs. FC Diamant Linz

Markus Valenka, Fortuna Wr. Neustadt: „Wir wollen an die Leistungen der letzten Partien anknüpfen. Das war sehr, sehr gut. Da hat immer nur eine Kleinigkeit auf einen Punktegewinn gefehlt und diese Kleinigkeiten werden wir am Sonntag besser machen. Wir wissen, dass wir das Ticket für das Final Four mit einem Dreier gegen Diamant Linz zu 99 lösen können. Wir werden gewohnt aktiv, offensiv und aggressiv ins Spiel gehen. Wir können drei Punkte einfahren. Unser großes Ziel ist es, dass wir das Ticket für die Entscheidungsspiele am Sonntag lösen.“
Agan Fejzic, Diamant Linz: „Gegen Klagenfurt waren wir nicht die schlechtere Mannschaft. Momentan fehlt uns in gewissen Situationen das nötige Glück. Gegen Fortuna Wr. Neustadt sollten wir wieder einen größeren Kader haben, um wieder zu alter Form zu finden.“

Sonntag, 05.02.2023, 19:00 Uhr
FC Ljuti Krajisnici vs. Stella Rossa tipp3

Almir Sabic, FC Ljuti Krajisnici: „Mit einem schweren, aber für uns gut gelungenen letzten Sonntag in Wiener Neustadt, haben wir uns einen Platz im Final Four gesichert. Nichtsdestotrotz wollen wir am Sonntag gegen Stella Rossa an unsere Leistungen anknüpfen, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Mit dem Hintergrund, dass Stella Rossa zum Siegen verdammt ist, können sich unsere Zuschauer wieder auf ein intensives und spannendes Spiel freuen. Unsere Jungs hoffen erneut gegen Ristovskis Männer gewinnen zu können, aber diesmal hoffentlich mit einer frühzeitigeren Entscheidung.“
Aleksandar Ristovski, Stella Rossa tipp3: „Wir müssen in Linz gewinnen. Da brauchen wir jetzt nichts mehr zu rechnen. Es wird ein paar Änderungen geben. David Rajkovic und Boris Vukovic kommen zurück. Es wird auch einen Tormannwechsel geben. Florian Grois wird seine Chance bekommen. Ali Osman, der ja leider gegen Liberta Legion kurzfristig absagen musste, ist jetzt auf jeden Fall wieder dabei. Wir waren schon im ersten Match die bessere Mannschaft, haben aber unglücklich in letzter Sekunde verloren. So geht es eigentlich schon die ganze Saison. Und wie gesagt, es gibt nicht viel zu rechnen. Wir müssen drei Punkte holen, um weiter im Rennen zu bleiben.“

Unteres Play-off

Sonntag, 05.02.2023, 16:00 Uhr
Futsal Club Komusina vs. Käfig League Futsal Club

Futsal Komusina hat letzte Woche einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg geholt. Da der Klassenerhalt aber noch nicht fixiert ist, wäre jeder weitere Punktegewinn extrem wichtig. Gegner Käfig League Futsal hat keine Abstiegssorgen mehr. Dementsprechend bleibt abzuwarten, wie die Kaderzusammenstellung bei diesem Auswärtsmatch sein wird.

Sonntag, 05.02.2023, 16:00 Uhr
Vienna Walzer vs. SFK Libero Graz

Bojan Krpic, SFK Libero Graz: „Nachdem der Klassenerhalt nun gesichert ist, können wir in den letzten drei Runden ohne jeglichem Druck auftreten und auch den Spielern eine Chance geben, die heuer weniger Spielzeit bekommen haben. Trotzdem bleibt das Ziel, noch so viele Punkte wie möglich mitzunehmen und eine bestmögliche Platzierung in der Abschlusstabelle zu erreichen. Am Sonntag fahren wir zu unserem letzten Auswärtsspiel in dieser Saison. Vienna Walzer steht unter großem Druck. Geschenke wird es aber keine geben. Vor allem möchten wir uns für die Heimniederlage im Grunddurchgang revanchieren.“
 

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.