Massimo Bruno verlässt Salzburg

Nächster Abgang

Massimo Bruno verlässt Salzburg

Belgier spielt kommende Saison für RB Leipzig in 2. Deutschen Bundesliga.

Der belgische Offensivspieler Massimo Bruno, der vergangene Saison an Red Bull Salzburg verliehen war, kehrt zum deutschen Fußball-Zweitligisten RB Leipzig zurück. Die Sachsen hatten den 21-Jährigen für kolportierte fünf Millionen Euro vom RSC Anderlecht verpflichtet, ihn aber an Salzburg abgegeben.
 

 


 "Massimo ist ein ganz feiner Fußballer und ein Spieler, wie wir ihn jetzt brauchen. Er versprüht Torgefahr und legt auch uneigennützig Tore auf", sagt der neue Trainer Ralf Rangnick. In Salzburg absolvierte Bruno in der vergangenen Saison 39 Pflichtspiele, dabei erzielte er für den Double-Gewinner acht Tore und bereitete acht Treffer vor

Die Liste der Abgänge wird indes immer länger. Bisher haben bereits Gulasci (Leipzig), Ramalho (Leverkusen), Ankersen (Kopenhagen), Ilsanker (Leipzig), Quaschner (Leipzig) und Trainer Hütter den Meister verlassen.