7-Jähriger aus Kader geworfen

Wirbel in Stadlau

7-Jähriger aus Kader geworfen

Wegen Streitigkeiten wurde ein Kind aus dem Verein ausgeschlossen.

Wegen Streitigkeiten zweier Parteien darf ein junger Bursch nicht mehr mit seinen Freunden Fußball spielen. Beim Regionalligist FC Stadlau erregt derzeit ein interner Streit die Gemüter. Ausgetragen wird der Konflikt auf dem Rücken des 7-jährigen Lukas, der wohl am wenigsten dafür kann.

Weil sein Vater im Clinch mit den Verantwortlichen liegt, wurde Lukas aus dem Kader geworfen. Warum dieser Schritt erfolgte, ist unklar. Hier das Posting des Vaters: