Austria Klagenfurt

Auftsiegs-Krimi

Austria Klagenfurt schießt Juniors 3:1 ab

Austria Klagenfurt behält nach einem 3:1 gegen die Juniors OÖ die Oberhand im Aufstiegskampf.

Der Aufstiegskampf in der 2. Fußballliga bleibt spannend. Am Sonntag gewann Austria Klagenfurt zuhause gegen die Juniors OÖ mit 3:1 (2:1) und liegt damit weiterhin einen Punkt hinter dem einzigen verbliebenen Konkurrenten Wacker Innsbruck. Die Tiroler hatten bereits am Freitag den GAK mit 5:1 besiegt. In der Tabelle ist Innsbruck mit 51 Punkten Vierter hinter Liefering, Blau Weiß Linz (je 59) und Lafnitz (51), das Trio ist aber nicht aufstiegsberechtigt bzw. -willig. Alex Timossi Andersson (31.), Christopher Cvetko (43.) und Patrick Greil (66.) stellten den Sieg für das Team von Trainer Peter Pacult sicher, die Juniors trafen durch Patrick Plojer (37.).

Bei drei verbleibenden Runden scheinen die Abstände für Wacker und Klagenfurt zu groß, um noch unter den Top Zwei zu landen. Das wäre nötig, um den Aufstieg direkt zu schaffen. Sollte es sich wie erwartet nicht ausgehen, kommt es für den Besseren des Duos zur Relegation gegen den Letzten der Bundesliga.