Austria wirft auch Klub-Ikone Ogris raus

Totaler Umbruch

Austria wirft auch Klub-Ikone Ogris raus

Artikel teilen

Legende Andreas Ogris muss bei den Young Violets den Hut nehmen.

 Die Austria hat nach schwachen Auftritten im Frühjahr die Konsequenzen gezogen und Cheftrainer Thomas Letsch seiner Aufgaben entbunden. Nach dem blamablen 1:3 gegen Altach am Sonntag gab es bereits Gespräche der Club-Spitze, am Montag wurde dann die Trennung vom Deutschen verlautbart. Als Interimscoach wird vorerst der bisherige Co-Trainer Robert Ibertsberger das Team betreuen.
 
Einen Trainerwechsel gab es auch bei den Young Violets. Austria-Legende Andreas Ogris wurde von seinen Aufgaben freigestellt, auch hier übernimmt dessen bisheriger Assistent Christoph Glatzer interimistisch. "Wir stellen bei den Young Violets leider eine Stagnation in der Entwicklung fest, demnach sehen wir auch hier eine Veränderung als notwendig an", sagte Hensel.
 
Die Young Violets liegen in der 2. Liga aktuell als 13. nur zwei Zähler vor einem Abstiegsrang. Ogris, dessen Vertrag im Sommer ausgelaufen wäre, könnte seinem Stammverein noch in anderer Funktion erhalten bleiben
OE24 Logo