Jubeltraube von Austria Klagenfurt

Pacult-Team nun auf Platz vier

Klagenfurt schlägt GAK im Aufstiegsduell

Den viertplatzierten Kärntnern fehlen drei Zähler auf Rang drei - Rapid II gewann 'Keller-Duell' gegen Horn 1:0.

Austria Klagenfurt hat am Sonntag in der 2. Fußball-Liga einen 3:0 (1:0)-Heimsieg gegen den GAK gefeiert. Die Truppe von Trainer Peter Pacult holte sich damit wieder Rang vier zurück, zwei Punkte vor Aufstiegskonkurrent Wacker Innsbruck. Die Tiroler hatten am Samstag bei den Young Violets Austria Wien 2:0 gewonnen. Der GAK als dritter aufstiegsberechtiger Verein fiel sechs Runden vor Schluss durch die Niederlage womöglich entscheidend neun Punkte hinter Klagenfurt zurück.

In einem nicht auf höchstem Niveau gestandenen Match erzielten Kosmas Gkezos (16.), Markus Pink (52.) und Tim Maciejewski (79.) Klagenfurts Tore. Die Kärntner liegen nun drei Punkte hinter dem zweitplatzierten Lafnitz, wobei das zwei Zähler voranliegende Liefering auf Rang drei jedoch zwei Partien weniger ausgetragen hat. Endrang eins oder zwei würde dem Besten aus dem Trio Klagenfurt, Innsbruck und GAK den automatischen Aufstieg bringen, ab Rang drei gäbe es eine Relegation.

Rapid Wien II siegt im Abstiegskampf

Im zweiten Spiel vom Sonntag bezwang Rapid Wien II daheim den SV Horn mit 1:0 (0:0). Im Duell des Vorletzten gegen den Letzten setzten sich die Jung-Rapidler durch ein Tor von Oliver Strunz (76.) drei Punkte von den Niederösterreichern ab, bleiben aber - punktgleich mit den Young Violets - auf Tabellenrang 15. Die Frühjahrsbilanz der von Steffen Hofmann gecoachten Grün-Weißen kann sich sehen lassen. Mit sechs Siegen holte das Team 18 von bisher 24 geholten Punkte seit dem Jahreswechsel.

In der nächsten Runde kommt es am Freitag in Innsbruck zum Duell Wackers mit Klagenfurt, der GAK empfängt Rapid II.