steven gerrard

fussball

Gerrard verletzt 10-Jährigen

Artikel teilen

Liverpool-Star fährt Buben vor seiner Hauseinfahrt nieder. Zum Glück "nur" ein Beinbruch. Gerrard nach dem Unfall vorbildlich.

Der englische Fußball-Teamspieler Steven Gerrard hat bei einem Autounfall am Montagnachmittag einen zehnjährigen Buben verletzt. Der Liverpool-Kapitän war nahe seines Hauses in der Beatles-Stadt mit dem Kind kollidiert, das sich nach ersten Untersuchungen einen Beinbruch zugezogen hat.

Nach den Angaben eines Sprechers von Gerrard war der Mittelfeld-Star sehr langsam gefahren, als ihm der Bub plötzlich vor den Wagen lief. Der 27-Jährige blieb beim Opfer, bis die Rettung eintraf, und fuhr danach auf eine Polizei-Station, wo er seine persönlichen Daten angab und den Unfall-Hergang schilderte. In den kommenden Tagen will Gerrard mit dem Buben in Kontakt bleiben und ihn auch im Krankenhaus besuchen.

OE24 Logo