Grippe bremste Linz

Portugal

Grippe bremste Linz

Die letzten beiden Braga-Partien verfolgte Roland Linz nur von der Bank aus. Der Grund dafür: eine hartnäckige Grippe.

Eine Grippe hat Österreichs Fußball-Teamstürmer Roland Linz eine unfreiwillige Zwangspause in der portugiesischen Liga eingebracht. "Es hat schon voriges Wochenende begonnen und ist die ganze Woche nicht besser geworden", berichtete der erkrankte Steirer, der die vergangenen zwei Meisterschaftssiege des SC Braga nur von der Bank erlebt hatte.

Fit fürs Team
"Unser Trainer hat gesagt, ich soll mich zumindest auf die Bank setzen. Da wir aber gegen Naval schon 3:0 vorne waren, wollten wir nichts riskieren", meinte Linz, der auch eine Trainingspause einlegen hatte müssen. Einem Einsatz im Länderspiel gegen die Niederlande am 26. März im Wiener Ernst-Happel-Stadion (20.30 Uhr) stehe aber nichts im Weg. Am kommenden Wochenende pausiert Portugals Meisterschaft, somit bleibt genug Zeit zum Regenerieren.