Harnik

ÖFB-Team

Harnik trainiert trotz ,Verletzung‘

Harnik trainiert trotz ,Verletzung‘

Harnik fehlte gestern Abend im Philips-Stadion in Eindhoven, als unsere Nationalmannschaft bei Vize-Weltmeister Holland antrat. Aber: Stuttgart plant am Samstag im Süd-Duell der deutschen Bundesliga gegen den 1. FC Nürnberg mit ihm! Gestern trainierte der Deutsch-Österreicher wieder voll mit!

Schlag. Harnik hatte beim 3:2 über Gladbach einen Schlag auf die linke Wade bekommen, musste ausgewechselt werden. Zuvor hatte er ein Tor erzielt und eine Vorarbeit geleistet. Umso härter traf Constantini der Ausfall des Offensivspielers.

Erstaunen. Didi Constantini (55) war einigermaßen erstaunt, als er von ÖSTERREICH erfuhr, dass Harnik schon seit Dienstag in Stuttgart wieder trainiert. Der Teamchef rief beim Legionär an, erkundigte sich über dessen Gesundheitszustand. Der sagte ihm: „Ich kann schon leicht trainieren, aber noch nicht in Zweikämpfe gehen.“ Gestern aber trainierte Harnik voll mit!

Erklärung: Nach dem heißen Match in Gladbach humpelte er und sagte das Holland-Länderspiel ab. Stuttgart-Trainer Labbadia: „Martin ist zu mir gekommen und hat über starke Schmerzen geklagt. Darum die Absage. Wir vom VfB Stuttgart würden einen Spieler nie zur Absage drängen.“ Dennoch sorgte Harniks Blitzheilung für starke Irritationen.