Hosiner jagt Tor-Rekord

Bundesliga

Hosiner jagt Tor-Rekord

Bestmarke von Hans Krankl in akuter Gefahr.

Geht es nach der Statistik, ist es nur noch reine Formsache: Austria-Torjäger Philipp Hosiner knackt den von Hans Krankl in der Saison 1977/78 mit 41 Treffern aufgestellten Tor-Rekord!

Die Rechnung: 23 Mal jubelte der Burgenländer in bislang 21 Spielen (sechs Mal davon für die Admira), benötigte dafür gerade einmal 1.699 Minuten. Das macht im Schnitt knapp 74 Minuten pro Tor. Hält Hosiner seine Quote, erzielt er bei 1.350 ausstehenden Spielminuten also im Frühjahr noch 18 Tore, hat am Ende wie Krankl 41 Treffer.

Sogar eine neue Bestmarke würde der Veilchen-Bomber aber aufstellen, falls er seine violette Trefferquote beibehält. Im Dress der Austria benötigt Hosiner nämlich gar nur 69 Minuten für ein Tor.

Alles nur Statistik? Hosiner: "Ich hoffe, dass es so weitergeht. Wir haben in der Vorbereitung großen Wert auf die Spritzigkeit gelegt. Das kommt mir jetzt entgegen." Noch zittert Krankl nicht um seinen Rekord. Die Rapid-Ikone: "Er holt mich nicht ein, weil er nicht Messi ist. Wenn doch, gratuliere ich ihm. Aber es ist mir total egal." Trainer Peter Stöger weiß dennoch, was er an seinem Torjäger hat, sagt: "Im Derby hat er den Unterschied ausgemacht."