Aubameyang zu schnell unterwegs mit Lamborghini

Fußball International

Aubameyang zu schnell unterwegs mit Lamborghini

Artikel teilen

Arsenal-Superstar Aubameyang gab im Luxusauto Gas.

Der ehemalige BVB-Profi Pierre-Emerick Aubameyang gilt auf dem Fußballplatz als einer der Schnellsten. Nun wurde er auch mit seinem Luxus-Lamborghini erwischt, mit dem er zu schnell gefahren ist. Der 29-jährige Gabuner wurde auf der englischen Autobahn M1 mit satten 160 Kilometern pro Stunde geblitzt. Die Folge ist eine Geldstrafe von umgerechnet 1400 Euro. Möglicherweise verliert er auch seinen Führerschein für vier Wochen.

Keine Antwort während Kontrolle

Die britische Sun zitierte den Staatsanwalt Larkin: "Der Beschuldigte wurde angehalten und gefragt, warum er so schnell unterwegs gewesen sei. Er gab keine Antwort." Aubameyangs Anwalt Robert Morris antwortete darauf: "Ihm tut die Angelegenheit sehr leid. Er akzeptiert die Strafe, es gibt keine Entschuldigung."

Beim englischen Top-Verein Arsenal FC ist der gabunische Flitzer derzeit gut unterwegs. In sieben Pflichtspielen erzielte er bereits vier Tore - den letzten Treffer beim 2:0-Triumph gegen Everton FC.

OE24 Logo