Bayern machen Jagd auf Dragovic

Heißer Transfersommer

Bayern machen Jagd auf Dragovic

Unglaublich: Teamverteidiger steht am Wunschzettel des FC Bayern München.

Nach der 0:3-Pleite im CL-Halbfinalhinspiel beim FC Barcelona läuten bei den Bayern die Alarmglocken. Man hat gesehen: Ausfälle wie Alaba, Ribery, Robben und Badstuber sind selbst für solch ein Klasseteam nicht zu ersetzen – die Ersatzbank ist einfach zu schwach. Das soll sich im Sommer ändern.

+++ Dragovic: Was läuft da mit den Bayern? +++

Dragovic wäre ein Schnäppchen
Wie die für gewöhlich gut informierte „Bild“ berichtet, will Sportvorstand Matthias Sammer rund 100 Millionen Euro in die Hand nehmen, um in Europa wieder ganz an die Spitze zu kommen. Und ein Österreicher soll ganz oben auf der Wunschliste stehen: Innenverteidiger Aleksandar Dragovic ( wir berichteten bereits ). Nachdem von Manchester United abwärts bereits halb Europa Jagd auf den Teamverteidiger macht, schalten sich nun scheinbar auch die Bayern ein. Dragovics Marktwert liegt bei rund 11 Millionen Euro, Dynamo Kiew würde den Wiener ab ca. 15 Millionen Euro keine Steine für einen Transfer in den Weg legen.

+++ RB Salzburg: Nächster Star nach Leipzig? +++

Dragovic dementiert (noch)
Noch am selben Tag ließ Dragovic über sein Management folgende Aussendung herausgeben: "An der Geschichte mit Bayern München ist definitiv nichts dran und egal wer welche Gerüchte streut, ich werde mich dadurch nicht aus der Ruhe bringen lassen." Sein Berater würde ihn nur kontaktieren, wenn etwas Konkretes am Tisch läge, "und das ist derzeit nicht der Fall", so Dragovic. Aber wie heißt es so schön: Wo Rauch ist, ist auch Feuer. Und dies wäre nicht der erste Fall wo lange dementiert wird, bevor dann der Transfer doch plötzlich durch ist. Und: Von konkreten Verhandlungen war nie die Rede, lediglich vom Interessse der Bayern...

Lange Einkaufsliste
Neben einem Innenverteidiger sind die Bayern auch noch auf der Suche nach einem Außenverteidiger, einem zentralen Mittelfeldspieler und einem Außenstürmer. Laut Bild sollen die Bayern da an folgenden Spielern dran sein: Gündogan (Dortmund), di Maria (Manchester United), Griezmann (Atletico Madrid) und de Bruyne (Wolfsburg).

Auf jeden Fall dürfte fest stehen, dass Dragovic diesen Sommer einen gewaltigen Karrieresprung machen wird: Ob Bayern, ManU oder Juventus (auch die Italiener haben Interesse am Verteidiger) – Dragovic wird ab Sommer bei der Creme de la Creme des europäischen Fußballs sein Gehalt verdienen.