100 Mio.! Bayern bastelt an Mega-Transfer

Heißes Gerücht

100 Mio.! Bayern bastelt an Mega-Transfer

Heißes Gerücht: Planen die Bayern den ganz großen Transfer-Coup?

Der FC Bayern München kommt diese Saison einfach nicht auf Touren. Der deutsche Rekordmeister konnte zwar zuletzt wieder gewinnen, überzeugen konnte die Mannschaft von Neo-Trainer Niko Kovac dabei aber nicht. Kritisiert wird oftmals auch die zurückhaltende Einkaufspolitik der Münchner, die nun dazu führt, dass man den Anschluss an Europas Spitze verliert.

Hinter den Kulissen soll daher bereits an Neuverpflichtungen gearbeitet werden. Besonders auf den Flügeln besteht Handlungsbedarf. Die alternden Stars Franck Ribéry und Arjen Robben haben ihre beste Zeit hinter sich und müssen über kurz oder lang ersetzt werden. Ein Name wird dabei immer wieder als Nachfolger gehandelt: Paulo Dybala.

© Marco BERTORELLO / AFP
Paulo Dybala
× Paulo Dybala

Tausch-Geschäft?

Der Argentinier im Dienste von Juventus Turin gilt als eines der größten Talente der Welt. Der 24-Jährige kann auf dem Flügel spielen, ist äußerst torgefährlich und zudem auch noch ein Publikumsliebling. Bei Juve geriet Dybala nach der Verpflichtung von Cristiano Ronaldo nun allerdings ins Hintertreffen, ein Wechsel scheint nicht mehr ausgeschlossen.

Die italienischen Zeitung "Corriere Torino"  berichtet nun davon, dass der FC Bayern zuschlagen will. Dem Bericht zufolge sollen die Münchner bereit sein, bis zu 100 Millionen Euro für den 24-Jährigen auf den Tisch zu legen. Eine solche Summe hatten die Bayern bisher allerdings immer abgelehnt. Laut dem italienischen Portal "calciomercato“ könnte Bayern auch James Rodriguez Juve zum Tausch anbieten und somit die Ablösesumme senken.

Fraglich bleibt allerdings, ob 100 Millionen für Dybala überhaupt reichen würden. Der Argentinier besitzt bei Juventus noch einen Vertrag bis 2022, transfermarkt.de schätzt seinen Marktwert derzeit auf 110 Millionen.