Bayern planen nächste Torgala

deutschland

Bayern planen nächste Torgala

Artikel teilen

Schalke - Bayern: Rekordmeister heute in Gelsenkirchen klarer Favorit.

Selten sind die Bayern so klar als Favorit in ein Spiel gegen die Königsblauen gegangen. Die Zahlen beeindrucken: Seit 2011 ist der Rekordmeister gegen die Schalker ungeschlagen, das Torverhältnis von 31:5 belegt die Übermacht. Auch die aktuelle Form spricht klar für die Mannschaft von Carlo Ancelotti. Zur Erinnerung: Alaba und Co. zerlegten am ersten Spieltag Werder Bremen mit 6:0. Und Schalke? Die blamierten sich mit einem 0:1 gegen Fast-Absteiger Frankfurt.

Müller "droht" Kollegen Höwedes mit viel Arbeit
Ausgerechnet vor dem Hit hat auch Thomas Müller wieder seinen Torriecher gefunden. Der Bayern-Star schoss sich mit einem Doppelpack über Norwegen für das heutige Spiel ein. Zudem "drohte" er DFB-Teamkollegen Benedikt Höwedes eine Menge Arbeit an: "Ich kann nur sagen: Wir haben einiges vor. Es wird nicht einfach für ihn." Der Schalke-Kapitän stapelt bereits tief: "Ich spiele ja auch nicht alleine gegen ihn. Wir wissen aber natürlich, dass Bayern die beste Mannschaft in Deutschland ist. Und wir ganz anders auftreten müssen als in Frankfurt."

Bei Heimpremiere steht Coach Weinzierl im Fokus
Fakt ist: Bei seiner Heimpremiere braucht Coach Markus Weinzierl einen Erfolg, ansonsten droht dem gebürtigen Bayern auf Schalke schon zum Saisonstart die erste Minikrise.

OE24 Logo