Nagelsmann Bayern Training

Tore verkehrt herum

Nagelsmann überrascht mit Chaos-Training

Artikel teilen

Julian Nagelsmann wirbelt beim FC Bayern das Training gehörig um.

Der ehemalige Leipzig-Trainer Julian Nagelsmann heuert seit dieser Saison für den FC Bayern an und übernimmt die Nachfolge von Hansi Flick. Mit seinem Trainer-Team, dass er aus Leipzig mitbrachte, sorgt er im Training für neue Impulse. Zur Überraschung der Bayern-Stars, denn die kannten so ein Training offenbar noch nicht.

An der Säbener Straße werden gleich mal viele anspruchsvolle Taktik-Übungen gemacht. Die Ziele: Klare Zuordnungen, schnelles Reagieren auf neue Spielsituationen, klare Abläufe im Spielaufbau.

Verwirrung um Tore

Ein Training, dass etwas chaotisch abläuft. Die zwei Tore stehen statt am Rand in der Mitte – Rückseite an Rückseite, mit jeweils einem Keeper und quasi zwei eigenen Spielfeldern. Nach einer Aktion wurde blitzschnell auf die andere Spielfeldseite gewechselt, sofort startete eine neue Spielsituation. Alle Spieler mussten sich in Windeseile neu sortieren.

 

 

Im Interview mit der "Bild am Sonntag" erklärte Nagelsmann, dass er schon immer ein großes Repertoire an Übungen hatte: "Ich habe ein paar Inhalte, die ich vermitteln möchte. Das werden die Spieler hier auch kriegen. Wir haben damit schon angefangen, aber es sind ja noch viele im Urlaub, das werden wir dann noch mal wiederholen. Viele haben die Dinge sicher schon gehört und können sie umsetzen. Aber natürlich werde ich versuchen, meine Ideen und Inhalte rüberzubringen. Genau wie bei meinen bisherigen Stationen."

Die Bayern bereiten sich mit Freundschaftsspiele gegen Köln, Ajax Amsterdam, Mönchengladbach und Neapel vor.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo