Jadon Sancho wechselt zu Manchester United

Transfer-Rekord seit Corona-Ausbruch

Deal perfekt! Sancho wechselt zu Manchester United

Artikel teilen

Der Transfer-Poker rund um England-Star Jadon Sancho ist beendet.

Der englische Fußball-Teamspieler Jadon Sancho steht vor einem Wechsel von Borussia Dortmund zu Manchester United. Über die "grundsätzliche Einigung" informierten beide Clubs am Mittwoch. Der englische Rekordmeister zahlt demnach für den 21-jährigen Offensivmann "eine fixe Transferentschädigung in Höhe von 85 Millionen Euro", hieß es in der Pflichtmitteilung des deutschen Vereins an die Börse. 

Von dieser Summe sollen dem Vernehmen nach rund 15 Prozent an Ausbildungsklub Man City fließen. Eine Klausel, die beim Transfer 2017 vereinbart wurde. Laut dem „Kicker“ sind Boni möglich, „die teils an sehr niedrige Bedingungen geknüpft sein sollen“. 

Teuerste Transfer seit Corona-Ausbruch  

Man United griff lediglich für Paul Pogba und Harry Maguire tiefer in die Tasche - in der Bundesliga-Geschichte wird er der zweitteuerste Transfer nach dem Wechsel von Ousmane Dembélé zum FC Barcelona, der ebenfalls von Michael Zorc und Hans-Joachim Watzke eingefädelt wurde. 

„Wir freuen uns nicht über das Geld. Wir sind traurig, dass er weg ist. Es war am Ende des Tages der exemplarische Wunsch von Jadon, wir hätten ihn lieber hier behalten. Aber er hat sich fantastisch verhalten und vier Jahre alles gegeben“, wird BVB-Chef Hans-Joachim Watzke zitiert.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie, die auch für die zahlungskräftigsten Vereine der Fußball-Welt schwere finanzielle Folgen hat, ist Sancho der teuerste Spieler und löst Kai Havertz ab. Chelsea verpflichtete den deutschen Nationalspieler letzte Saison für 80 Mio. Euro von Bayer Leverkusen.

 

OE24 Logo