Nico Kovac

Bundesliga-Comeback

Jetzt fix: Niko Kovac wird neuer Wolfsburg-Trainer

Artikel teilen

 Niko Kovac kehrt in die deutsche Fußball-Bundesliga zurück und wird Trainer von VfL Wolfsburg.  

Die Niedersachsen, bei denen die Österreicher Xaver Schlager, Pavao Pervan und künftig auch Patrick Wimmer spielen, verkündeten am Dienstag die Verpflichtung des ehemaligen Meistertrainers von Bayern München. Der 50-Jährige unterschrieb einen bis 2025 gültigen Vertrag. Der gebürtige Berliner soll beim Volkswagen-Club wieder an die erfolgreiche Arbeit von Oliver Glasner anknüpfen.

Unter Bruno Labbadia und dessen Nachfolger Glasner entwickelte sich der VfL zwischen 2018 und 2021 vom Beinahe-Absteiger zum Champions-League-Teilnehmer. Die abgelaufene Saison beendete Wolfsburg nur auf Rang zwölf, zudem mussten mit Mark van Bommel und Florian Kohfeldt zwei Trainer frühzeitig gehen.

Nikos Bruder Robert Kovac ist wie schon beim AS Monaco, Bayern München, Eintracht Frankfurt und bei der kroatischen Nationalmannschaft als Co-Trainer an Bord. "Ich bin ein Kind der Bundesliga und die Lust und die Motivation sind sehr groß, mit den Wölfen ein weiteres erfolgreiches Kapitel aufzuschlagen", sagte Kovac zu seiner Rückkehr. Mit Frankfurt wurde er 2018 DFB-Pokalsieger, mit Bayern holte er ein Jahr später das Double.

OE24 Logo