Neuer absolvierte erstes volles Training

Bayern

Neuer absolvierte erstes volles Training

Erstmals nach Verletzungspause - Auch Alaba wirkte vor Cup-Finale über gesamte Zeit mit.

Am Tag seiner Nominierung in den vorläufigen Kader für die Fußball-WM hat Manuel Neuer erstmals nach seiner Verletzung ein komplettes Mannschaftstraining beim FC Bayern München absolviert. Der 32-Jährige bestritt am Dienstag nach Vereinsangaben die gesamte Einheit beim deutschen Fußball-Rekordmeister wie auch Österreichs Star David Alaba und Kingsley Coman.

Am Samstag steht für den FC Bayern im Cupfinale gegen Eintracht Frankfurt das letzte Spiel der Saison an. Nationalmannschaftskapitän Neuer hat nach seinem dritten Bruch im linken Mittelfuß seit September 2017 nicht mehr gespielt. Zuletzt hatte er Teile des Mannschaftstrainings absolviert.

Durch die Nominierung von Joachim Löw für das 27 Mann starke Aufgebot kann der Bundestrainer den Welttorhüter im Trainingslager ausgiebig testen. Titelverteidiger Deutschland startet am 23. Mai in Südtirol in die Vorbereitung auf die WM in Russland. Für ein Comeback vor der Nominierung des endgültigen Kaders bleiben Neuer noch zwei Chancen. Das DFB-Cupfinale sowie das Länderspiel am 2. Juni in Klagenfurt gegen Österreich.

Danach steht am 8. Juni noch ein Länderspiel gegen Saudi Arabien an. Löw muss aber bis zum 4. Juni den Kader noch auf die Turniergröße von 23 Profis reduzieren und auch einen Tormann streichen.