Schöpf muss sich neuen Verein suchen

deutschland

Schöpf muss sich neuen Verein suchen

Artikel teilen

Schalke bestätigte Trennung von ÖFB-Teamspieler Schöpf - ÖFB-Legionär muss neuen Verein suchen.

Der österreichische Fußball-Teamspieler Alessandro Schöpf muss sich einen neuen Verein suchen. Der FC Schalke 04 stellt sich nach dem Abstieg aus der deutschen Bundesliga wie erwartet komplett neu auf und wird den auslaufenden Vertrag mit dem 27-jährigen Mittelfeldspieler nicht verlängern. Das bestätigte der Club am Donnerstag. Schöpf spielt seit Jänner 2016 für Schalke.

Die Gelsenkirchner werden sich von insgesamt zehn Spielern trennen. Der österreichische Torhüter-Routinier Michael Langer, dessen Abgang der "Kicker" am Mittwoch ebenfalls gemeldet hatte, befindet sich nicht auf der Liste.

OE24 Logo