Riesen-Wirbel um England-Trainer Southgate

Heißes Gerücht

Riesen-Wirbel um England-Trainer Southgate

England-Nationaltrainer soll mit Premier-League-Klub verhandeln.

In Englands Medien herrscht helle Aufregung. Der erfolgreiche Nationaltrainer Gareth Southgate soll ein Angebot von Manchester United vorliegen haben. Die Bestellung des neuen Cheftrainers beim Premier-League-Giganten ist das Thema auf der Insel. Ole Gunnar Solskjaer hat die "Red Devils" nach der Ablöse von Jose Mourinho interimistisch übernommen. Der Norweger stabilisierte das Team, holte aus fünf Spielen fünf Pflichtsiege. Echte Top-Teams waren aber noch nicht darunter. Unabhängig davon soll der 45-Jährige im Sommer zu Molde FK zurückkehren.

ManUnited will den großen Wurf und angelt nun nach dem Nationaltrainer. Der Telegraph berichtet, dass ManU Southgate ein Angebot unterbreitet hat. Wunschkandidat Mauricio Pochettino will offenbar Tottenham nicht verlassen, strebt keinen Wechsel an - weder zu ManU noch zu Real Madrid.

Nun bleiben auf der Liste der möglichen Trainerkandidaten nur noch zwei Namen übrig: Southgate und Zinedine Zidane. Bei Zidane soll es Bedenken aufgrund fehlender Englisch-Kenntnisse geben. Aber auch Southgate wird nicht einfach zu ködern sein. Er hat noch einen langfristigen Vertrag bis 2022.