Schock-Diagnose: Sane erlitt Kreuzbandriss

Deal geplatzt

Schock-Diagnose: Sane erlitt Kreuzbandriss

ManCity-Star Leroy Sane muss sich einer Operation unterziehen.

Der deutsche Nationalspieler Leroy Sane ist offensichtlich weitaus schwerer verletzt als zuerst befürchtet. Sein Wechsel zu Bayern München scheint geplatzt zu sein. Nach Informationen des Internetportals "The Athletic" und von "Bild" erlitt der 23 Jahre alte Flügelstürmer von Manchester City im Community Shield gegen den FC Liverpool einen Kreuzbandriss im rechten Knie. Auch die "Daily Mail" berichtet unter Berufung auf Quellen bei ManCity von einer "sehr schweren Verletzung".

Sane muss sich einer Operation unterziehen. Er wird monatelang ausfallen. Die Hinrunde ist für ihn wohl komplett gelaufen. Bei einem Anriss der Kreuzbandes beträgt die Ausfallzeit lediglich drei Monate, bei einer OP die bei einem kompletten Durchriss durchgeführt wird, sind sechs Monate Pause realistisch. Der Millionen-Deal zwischen Bayern und Manchester City steht damit vor dem Aus. Die Bayern, City und der Spieler selbst hatten wochenlang in Medien mit unterschiedlichen Aussagen für heftige Spekulationen gesorgt.