Barnsley: Schopp muss Trainerposten räumen

Nach sieben Pleiten in Folge

Barnsley: Schopp muss Trainerposten räumen

Artikel teilen

Nach einem Negativlauf von sieben Niederlagen in Folge zieht Barnsley die Reißleine - der frühere Hartberg-Coach Schopp wurde entlassen.

Markus Schopp ist seinen Job als Trainer des englischen Zweitligisten Barnsley FC los. Dem Steirer wurde eine Serie von zuletzt sieben Niederlagen zum Verhängnis. Der Club bestätigte am Montag die Trennung. Schopp hatte die Stelle nach drei Jahren in Hartberg erst im Juni als Nachfolger des früheren LASK-Trainers Valerien Ismael angetreten.

Nach nur acht Punkten (ein Sieg) in 15 Spielen befindet sich der letztjährige Aufstiegsaspirant Barnsley in akuter Abstiegsnot. Die 1:2-Niederlage gegen den Tabellen-17. Bristol City war nun eine zu viel. Schopp bedankte sich in einem Club-Statement für eine kurze, aber intensive Zeit. "Es ist schade, dass sich unsere harte Arbeit nicht in den Ergebnissen niedergeschlagen hat."

 

OE24 Logo