Weltmeister-Kapitän nach Alk-Fahrt verhaftet

Skandal in London

Weltmeister-Kapitän nach Alk-Fahrt verhaftet

Weltmeister-Kapitän Hugo Lloris sorgte für einen Mega-Skandal in London.

Tormann Hugo Lloris, Kapitän von Fußball-Weltmeister Frankreich und vom englischen Premier-League-Klub Tottenham Hotspur, ist in der Nacht auf Freitag festgenommen worden. Grund dafür war Trunkenheit am Steuer, wie Scotland Yard mitteilte. Lloris ist laut Polizeiangaben bei einer Routinekontrolle um 2.20 Uhr früh am Gloucester Place in London in alkoholisiertem Zustand erwischt worden.

Mittlerweile befindet sich der 31-Jährige gegen Kaution wieder auf freiem Fuß. Lloris muss sich aber wegen dieses Verstoßes am 11. September vor Gericht verantworten. Tottenham gastiert am Montagabend (21.00 Uhr MESZ) beim Rekordmeister Manchester United.