FC Zürich Fans fordern Fodas Entlassung

international

FC Zürich Fans fordern Fodas Entlassung

Artikel teilen

Die Fans des Schweizer Erstligisten FC Zürich haben die Schnauze voll. Nach vier Ligaspielen und lediglich einem Punkt, sowie dem Aus in der Champions-League-Qualifikation gegen Qarabag Agdam fordern die Fans des FCZ die Entlassung von Cheftrainer Franco Foda.

Franco Foda ist beim FC Zürich angezählt. Der ehemalige ÖFB-Teamchef findet beim Schweizer Meister FC Zürich nicht in die Spur und muss bereits im vierten Ligaspiel die dritte Niederlage einstecken. Foda hat somit einen Negativrekord aufgestellt. Noch nie ist ein Schweizer Meister so schlecht in die Saison gestartet. Der FC Zürich ist im Moment mit einem Punkt Tabellenletzter.

 

 

Auf Instagram und Facebook fordern mehrere Nutzer das Aus des Deutschen. Auf Twitter macht der Hashtag #fodaout schon seine Runden.

 

 

Im "Blick" ist der deutsche Ex-Bayern-Profi Markus Babbel über die Bestellung Fodas verwundert: "Er ist ein komplett anderer Typ. Im Vergleich zu André Breitenreiter (Meistertrainer des FC Zürich, Anm.) ist er introviertiert und holt die Leute nicht ins Boot. Er ist nicht so kommunikativ mit der Mannschaft."

Bereits in der Champions-League-Qualifikation schieden die Zürcher gegen Qarabag Agdam aus Aserbaidschan aus. In der Europa-League-Qualifikation gewannen die Schweizer das Hinspiel gegen den nordirischen Vertreter FC Linfield mit 2:0.

Am Sonntag (14.15 Uhr) trifft Foda mit seinem FC Zürich auf den Tabellennachbarn des FC Winterthur. Wenn hier kein Sieg eingefahren wird, sind die Tage von unserem ehemaligen Teamchef wohl gezählt.

OE24 Logo