Festnahmen nach Attacke auf Spielerbus

Istanbul

Festnahmen nach Attacke auf Spielerbus

Staatsanwaltschaft ermittelt wegen vorsätzlichen Mordes.

Die türkische Polizei hat nach dem Angriff auf den Mannschaftsbus von Fenerbahce Istanbul zwei Personen verhaftet. Das für die Tat verantwortlich gemachte Duo werde nun verhört, teilte der Gouverneur von Trabzon am Dienstag mit. Es soll sich um den Schützen sowie einen Komplizen handeln.

Nach dem Vorfall am Samstagabend hat die türkische Liga die kommende Meisterschaftsrunde abgesagt. Zuvor hatte Fenerbahce angekündigt, bis zur Aufklärung der Tat keine Spiele mehr bestreiten zu wollen. Die Staatsanwaltschaft Trabzon ermittelt wegen vorsätzlichen Mordes.