Ebie

Frauen-WM in Deutschland

Frankreich startet mit 1:0 gegen Nigeria

Artikel teilen

Delie traf beim WM-Auftaktl in Sinsheim in der 56. Minute.

Frankreichs Fußball-Nationalteam der Frauen ist am Sonntagnachmittag erfolgreich in die WM in Deutschland gestartet. Die Französinnen feierten im ersten Turnierspiel in Sinsheim vor 25.400 Zuschauern gegen Nigeria einen verdienten 1:0-(0:0)-Sieg.

Den entscheidenden Treffer in der Rhein-Neckar-Arena, der Heimstätte von 1899 Hoffenheim, erzielte Marie-Laure Delie in der 56. Minute. Im offiziellen Eröffnungsspiel empfing Gastgeber Deutschland in der Folge (18.00 Uhr) im ausverkauften Berliner Olympiastadion in der zweiten Gruppe-A-Partie Kanada.

Die Mannschaft von Teamchef Bruno Bini hatte deutlich mehr Ballbesitz, legte nach der Pause noch einen Gang zu und kam zum spielentscheidenden Treffer. Nach einer Flanke von Eugenie Le Sommer verlängerte Louisa Necib den Ball unfreiwillig in Richtung Delie, die sich den Ball herrichten konnte und aus fünf Metern einschoss. Für die unterlegenen Nigerianerinnen, die in der Turnier-Vorbereitung in Leogang gegen Österreich 1:1 gespielt hatten, ging damit ihre Negativserie weiter. Sie sind bei Weltmeisterschaften nun schon seit acht Spielen sieglos (sieben Niederlagen, ein Unentschieden).
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo