Horror-Debüt: Frankreich-Star verliert halbes Ohr

fussball-ligen

Horror-Debüt: Frankreich-Star verliert halbes Ohr

Artikel teilen

Jeremy Menez wurde gleich bei seinem ersten Spiel für Bordeaux das halbe Ohr abgerissen.

Schlimmer kann ein Debüt eigentlich gar nicht verlaufen. Jeremy Menez kam nach seinem Wechsel zu Girondins Bordeaux in einem Testspiel gegen Lorient erstmals zum Einsatz, und erlitt gleich eine schwere Verletzung.

Unglückliche Szene

In einem Zweikampf geht Menez zu Boden, sein Gegenspieler Didier Ndong trifft ihn mit den Schuhen am Kopf und reißt ihm mit den Stollen einen Teil des rechten Ohrs ab. Menez musste blutüberströmt vom Platz getragen werden. Sein Gegner entschuldigte sich gleich nach der Partie: „Das war überhaupt nicht beabsichtigt. Ich entschuldige mich bei Jeremy und hoffe, dass er bald wieder auf dem Platz stehen kann“.

© AFP
Horror-Debüt: Frankreich-Star verliert halbes Ohr

Menez war erst vergangene Woche vom AC Milan nach Bordeaux gewechselt. Bei den Italienern hatte der frühere französische Teamspieler in der vergangenen Saison wegen einer Rückenverletzung nur zehn Ligaspiele absolviert.

OE24 Logo