Neuer Rekord: Real bietet 400 Mio. für Mbappé

Komplett verrückt

Neuer Rekord: Real bietet 400 Mio. für Mbappé

Reals Trainer Zidane schwärmt über PSG-Star Mbappe - Neues Angebot sprengt alle Grenzen.

Real Madrids Trainer Zinédine Zidane ist ein Fan von Frankreichs Fußball-Star Kylian Mbappé, der am Dienstagabend mit Paris Saint-Germain in der Champions League bei Spaniens Rekordmeister zu Gast ist. "Ich bin schon in ihn verliebt", gestand Zidane am Montagnachmittag bei der Abschluss-Pressekonferenz vor dem Spiel. Er schätze Mbappé, den er schon lange kenne, "vor allem als Person".

Der 20-jährige Torjäger, der im Vorjahr mit Frankreich Weltmeister wurde, steht seit Langem auf der Wunschliste von Real Madrid. Zuletzt berichtete "Le Parisien", die größte Boulevardzeitung Frankreichs, darüber, dass die Madrilenen ein Rekordangebot von 400 Millionen Euro für Mbappé vorbereiten. Sein Vertrag in Paris läuft noch bis 30. Juni 2022. Beobachter rechnen fix mit einer Verpflichtung, die Ablösesumme wird zwischen 250 und 400 Millionen liegen, je nach Gegengeschäften. Mbappé hat einst bei seinem Transfer von Monaco zu PSG gesagt, dass er noch nicht bereit für das Ausland sei und ihm sein Gefühl sagen würde, dass "Real auf mich warten wird".

© Getty

Mbappe ist der kommende Superstar

Der belgische Star Eden Hazard spielt seit Sommer für Real und wünscht sich Mbappé ebenfalls als Club-Kollegen in Madrid. "Wenn ich ihn zu Real lotsen könnte (...). In wenigen Jahren wird er der beste Fußballer der Welt sein", prophezeite der 28-Jährige jüngst in einem Interview mit "Le Parisien". Vor allem dessen Reife für sein junges Alter unterscheide Mbappé von anderen Ausnahmetalenten. "Er spielt bereits mit 20 auf höchstem Niveau", betonte Hazard. "Ich war mit 20 zwar auch schon französischer Meister mit Lille, habe mich aber nur Schritt für Schritt entwickelt."