Loris Karius

international

Gewählt: Das sind die schlechtesten Kicker der Welt

Artikel teilen

Diese Superstars sollten wohl besser in der Kreisliga spielen.

Am Montag wurden bei der FIFA-Gala in Mailand die besten Fußballer der Welt geehrt. Dabei setzte sich einigermaßen überraschend Lionel Messi vor Virgil van Dijk und Cristiano Ronaldo durch. Doch es gibt auch ein Gegenstück zur Weltfußball-Ehrung.
 
Die spanische Sportzeitung „Marca“ ließ ihre Leser über die schlechtesten Fußballer des Jahres abstimmen. Unter dem Titel „The Worst“ wurden jeweils ein Torhüter, ein Abwehrspieler, ein Mittelfeldspieler und ein Stürmer gewählt. Dabei haben sich 150.000 Fans an der Abstimmung beteiligt.
 

Das sind die "Preisträger"

Der schlechteste Schlussmann des Jahres ist wenig überraschend Pannen-Goalie Loris Karius, der nach seinem Mega-Patzer im CL-Finale aktuell für Besiktas in der Türkei spielt. In der Abwehr konnte sich Phil Jones von ManU knapp gegenüber Shkodran Mustafi vom FC Arsenal durchsetzten.
 
Auch im Mittelfeld bekam ein absoluter Superstar die zweifelhafte Auszeichnung. Philippe Coutinho setzte sich hier vor Renato Sanches durch. Im Sturm hatte dann ein Chilene die Nase vorne. Alexis Sanchez (seit Sommer bei Inter) wurde für seine schwachen Leistungen für ManU abgewatscht. 
OE24 Logo