Olivier Giroud wechselt zum AC MIlan

Fußball International

Giroud wechselt von Chelsea zum AC Milan

Artikel teilen

Frankreichs Fußball-Nationalspieler Olivier Giroud verlässt die englische Hauptstadt London nach neun Jahren und setzt seine Karriere in Italien fort.  

Den 34-jährigen Stürmer zieht es von Champions-League-Sieger Chelsea zu AC Milan, wo er einen Zweijahresvertrag erhalten soll. Die Ablösesumme beträgt laut Medien rund eine Million Euro. Mit Chelsea hatte Giroud auch die Europa League und einen Meistertitel gewonnen.

Für Giroud ist Mailand die erste Auslandsstation außerhalb Londons. 2012 war er von Montpellier zu Arsenal gewechselt, wo er fünfeinhalb Jahre spielte, ehe er sich Stadtrivale Chelsea anschloss. In der vergangenen Saison hatte Giroud bei den "Blues" nur noch wenig Einsatzzeit in der Premier League erhalten.

OE24 Logo