'Grande Grosso' übernimmt Balotelli-Klub

Ex-Weltmeister

'Grande Grosso' übernimmt Balotelli-Klub

Ex-Weltmeister Grosso übernimmt Balotelli-Club Brescia.

Der frühere italienische Nationalspieler Fabio Grosso ist neuer Trainer des Fußball-Erstligisten Brescia Calcio. Dies teilte der Serie-A-19. am Dienstag mit. Grosso tritt die Nachfolge von Eugenio Corini an, der nach dem 1:2 bei Hellas Verona am Sonntag freigestellt wurde.

Der 41-jährige Grosso stand in der italienischen Weltmeister-Elf von 2006. Im Finale gegen Frankreich im Berliner Olympiastadion, das erst im Elfmeterschießen entschieden wurde, verwandelte er den entscheidenden Elfmeter. Von den italienischen Kommentatoren wurde er daraufhin als "Grande Grosso", der große Grosso, bejubelt. Zuvor hatte er bereits im Halbfinale beim 2:0 gegen Deutschland das vorentscheidende 1:0 in der 119. Minute erzielt.

Die Partie in Verona am Sonntag war von einem rassistischen Zwischenfall überschattet worden. Hellas-Fans hatten den Gäste-Stürmer Mario Balotelli mehrfach mit Affenlauten und rassistischen Rufen beleidigt. Verona wurde vom italienischen Verband sanktioniert und muss ein Spiel vor teilleeren Rängen bestreiten.