Pep Guardiola

25 Mio. € Jahresgehalt

Guardiola: So lief 
der Mega-
Transfer

Artikel teilen

Am Montag platzte die Bombe: Josep „Pep“ Guardiola (45) ist reif für die Insel.

Servus München, hello Manchester! Die Fans in der englischen Premier League jubeln über einen neuen Super-Coach in der milliardenschweren Liga. Kein Geringerer als Pep Guardiola wird ab kommendem Sommer auf der Bank von Manchester City Platz nehmen. Der noch aktuelle Trainer Manuel Pellegrini (62) wird mit einer Millionen­abfindung – trotz laufenden Vertrags bis 2017 – vor die Tür gesetzt. Wie spanische Medien berichten, soll der Deal zwischen Guardiola und dem ManCity-Boss Mansour bin Zayed Al Nahyan schon vor zehn Tagen in einem ­Nobelhotel in London fixiert worden sein. Guardiolas Jahresgehalt: 25 Millionen Euro! Damit ist er wieder der teuerste Coach der Welt.

ManCity verhandelte schon 2012 mit Guardiola

Nun beendete der Klub, der nach eigenen Angaben schon 2012 mit Guardiola verhandelt hatte, alle Spekulationen und bestätigte die Verpflichtung des Star-Trainers. Kurz davor hatte Pellegrini in einer Pressekonferenz seinen Abgang mit 30. Juni angekündigt. „Es gab in letzter Zeit viele Gerüchte, deswegen wollte ich meine Spieler und die Presse darüber informieren, dass ich Manchester City im Sommer verlassen werde“, sagte der Chilene.

Liverpool-Coach Klopp freut sich auf die Duelle

Und was sagen die Liga-Konkurrenten zum neuen neuen ManCity-Coach Guardiola? Liverpool-Trainer Jürgen Klopp freut sich auf die Duelle mit dem Katalanen: „Manchester City bekommt einen der besten Fußballtrainer der Welt. Pep hat alles in Spanien gewonnen, fast alles in Deutschland ­geholt, und ich denke, er möchte alles in England gewinnen.“

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo