Marko Arnautovic

Napoli verteidigte Rang eins

Arnautovic mit Bologna nur 1:1 bei Udinese

Fußball-Erstligist SSC Napoli hat seinen Zwei-Punkte-Vorsprung auf die AC Milan an der Spitze der italienischen Serie A in der achten Runde verteidigt.  

Die Hausherren gewannen am Sonntag mit 1:0 (0:0) gegen Torino und zogen wieder vorbei an den Mailändern, die am Vortag Verona 3:2 besiegt hatten. Den Siegtreffer erzielte Victor Osimhen (81.). Zuvor war in der 26. Minute SSC-Kapitän Lorenzo Insigne mit einem Foulelfmeter an Torino-Keeper Vanja Milinkovic-Savic gescheitert.

Marko Arnautovic musste sich mit Bologna auswärts mit einem 1:1 begnügen. Die Gäste agierten nach Gelb-Rot für Roberto Pereyra zwar ab der 38. Minute in Überzahl und gingen in der 67. Minute durch Musa Barrow in Führung. Trotzdem reichte es nur zu einem Punkt, weil Beto in der 82. Minute ausglich. Bologna reklamierte bei diesem Treffer vergeblich ein Foul an Goalie Lukasz Skorupski. Arnautovic spielte durch, konnte aber keine Akzente setzen. Für die ÖFB-Länderspiele gegen die Färöer und Dänemark hatte der Stürmer wegen Muskelproblemen abgesagt.